Mit Besuch aus Kamerun auf Enteckungsreise

Kirchliche Arbeit mit Kindern, vor allem Kinderkirche, war das Thema unserer Begegnungsreise vom 1.-15. Juni 2017 in Württemberg.

Nach unendlich mühsamen Visa-Anträgen, mehreren Ablehnungen und der schließlich erfolgreichen Intervention vom Stuttgarter Büro des Bundestagsabgeordneten Stefan Kauffmann war es endlich so weit:

Wir durften von der ursprünglich fünfköpfigen Delegation immerhin zwei Vertreter unserer Partnerschaft in Stuttgart auf dem Flughafen begrüßen. Von der Sonntagsschule der Presbyterianischen Kirche in Kamerun (PCC) wurden auf die Begegnungsreise nach Deutschland entsandt:

der National Sunday School Officer der PCC: Aniatah, Nicodemus

und der Sunday School Organizer für den Bezirk Kumba: Ejuh, Peter.

 

Die Reise startete mit einem Kurs in unserem schönen Schlösschen in Beilstein zu „Erzählen und Anspiel“. Während die Kameruner ganz begeistert waren von der Methode, Kinder „Standbilder“ zu biblischen Geschichten entwickeln zu lassen, staunten wir Deutschen darüber, dass die Kameruner für ein Anspiel ihren Kindern nicht unbedingt fertige Sprechtexte zum Auswendiglernen vorlegen, sondern die Kinder selbständig ihre Rolle zu biblischen Geschichten entwickeln lassen.

Bei einem festlichen Essen wurden Mitglieder unseres Landesausschusses und die Kinderkirchmitarbeitenden feierlich zu Sunday School teachern ernannt, indem das Halstuch überreicht wurde: Erkennungszeichen jedes Sunday School teachers.

Kirchliche Arbeit mit Kindern war das Thema unserer Reise. Wir verbrachten einen wunderschönen Tag bei der Kinderkirche Hohebach und in der Dörzbacher Gemeinde.

In den zwei Reisewochen besuchten wir den Religionsunterricht in der Schule für Körperbehinderte in Markgröningen,

das „PfiLa“ (Zeltlager) des ejg in Röthenbach-Bartholomä, das KiBiWo-Programm zu Martin Luther auf dem Campingplatz Machtholzheim und die Kinderkirche und den Kinderkirchchor Baltmannsweiler.

Obwohl viele Familien die Pfingstferien zum Urlaub nutzen, waren viel mehr Kinder als erwartet in den beiden Kindergottesdiensten und bei der KiBiWo auf dem Campingplatz!

Für die fleißige und erfolgreiche Werbung dazu danken wir den Kinderkirchmitarbeitenden in Hohebach und Baltmannsweiler und Siggi und Alex mit ihrem Team von Kirche Unterwegs ganz herzlich!

Den Abschluss bildete ein Besuch bei unbegleiteten Geflüchteten der Diakonischen Jugendhilfe Heilbronn, was für alle Seiten sehr eindrucksvoll war.

 

Inzwischen hat Rev. Aniatah Nicodemus sein Amt an Nachfolger Rev. Nkwenti Joseph übergeben. Wir freuen uns weiterhin auf gute Zusammenarbeit mit unseren kamerunischen Partnern.

 

Wenn Sie unsere Partnerschaft unterstützen wollen, dann freuen wir uns über eine Spende unter dem Stichwort „Kamerun“ an:

Württ. Ev. Landesverband für Kindergottesdienst e.V. (Württ. Ev. LV f. KiGo)

Evangelische Bank

IBAN DE14 5206 0410 0000 4058 92

BIC GENODEF1EK1

Verwendungszweck: Spende Kamerun.

Die Spende kommt der Finanzierung des kamerunischen Mitarbeiterleitfadens „Lesson Notes“ und verschiedenen Projekten für örtliche Kinderkirchgruppen zugute.

Posted in Aktuelles.