Hand aufs Herz

Sind Sie auch immer wieder einmal auf der Suche nach einer kreativen Idee, die sich auch ohne große Vorbereitung im Kindergottesdienst umsetzen lässt? Wir möchten Ihnen in unserem Newsletter dafür künftig immer einen Vorschlag machen.Dieses Mal bieten wir einen einfachen und schnell umsetzbaren kreativen Baustein zur Einheit „Hand aufs Herz“ (Juni 2014). Zumindest in Baden-Württemberg liegen drei der vier Sonntage der Einheit in den Pfingstferien. In manchen Gemeinden fallen daher vielleicht einige Kindergottesdienste aus und die Reihe wird verkürzt werden. Ausgehend von den beiden namensgebenden Symbolen „Hand“ und „Herz“, soll wenigstens an einem Sonntag etwas entstehen, das die Kinder nicht nur im Herzen, sondern auch in der Hand mit nach Hause nehmen können.

Benötigtes Material: Papier (farbig oder weiß), Stift, Schere, evtl. Klebstoff

Hand aufs Papier

Jedes Kind legt seine linke Hand auf ein Blatt Papier. (Auf den Bildern ist es rot bzw. orange, da es im Zusammenhang mit der Pfingstgeschichte gedacht ist und das Feuer symbolisiert.) Die Finger sollten nicht gespreizt werden. Dann wird mit einem Bleistift der Umriss der Hand gezeichnet. Anschließend wird dasselbe mit der rechten Hand gemacht. Bei jüngeren Kindern könnten Mitarbeitende behilflich sein. Beide Handumrisse werden ausgeschnitten.

 

Hand in Hand

Die beiden ausgeschnittenen Hände werden nun so auf- bzw. ineinander gelegt, dass sich eine Herzform ergibt. Wer möchte, kann sein Hand-Herz nun auf ein weiteres, weißes Blatt Papier kleben. Beide Hände können aber auch lose bleiben. So können die Kinder z.B. zuhause den Eltern oder den Geschwistern zeigen, wie sich aus ihren Händen ein Herz ergibt, und die Geschichte des Sonntags nacherzählen.

 

Alternative: Beide Hände der Kinder werden mit Fingerfarben bestrichen. Dann werden die Hände (wie oben beschrieben) auf ein Blatt Papier gelegt und hinterlassen so den Abdruck in Herzform. Dafür kann für beide Hälften dieselbe Farbe verwendet werden, oder aber auch zwei verschiedene.

Posted in Ideen.